außergewöhnliche Belastung, Diätkosten

Urteile

29-02-2008
Diätkosten steuerlich nicht absetzbar Aufwendungen für Diätverpflegung sind ausnahmslos nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar. Dies gilt auch für Sonderdiäten, die - wie z.B. bei der Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) - eine medikamentöse Behandlung ersetzen.
Urteil des BFH vom 21.06.2007 III R 48/04 DstRE 2008, 82
Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich