Kindergeld, erwachsenes verheiratetes Kind

Urteile

31-12-2007
Kindergeld für erwachsenes verheiratetes Kind Eltern kann nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs auch ein Anspruch auf Kindergeld zustehen, wenn die Einkünfte des Kindes und dessen Ehepartner für den vollständigen Unterhalt nicht ausreichen und ein so genannter Mangelfall vorliegt. Ein solcher Mangelfall ist anzunehmen, wenn die Einkünfte und Bezüge des Kindes einschließlich der Unterhaltsleistungen des Ehepartners niedriger sind als das steuerrechtliche Existenzminimum (§ 32 Abs. 4 Satz 2 EStG).
Urteil des BFH vom 19.04.2007 III R 65/06 DstRE 2007, 1443 NJW 2007, 3231
Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich