Zurechnungszeit

Lexikon bei Lebensversicherung

Um Versicherten, die in jungen Jahren vermindert erwerbsfähig werden, eine ausreichende Rente zu sichern, werden ihnen Zurechnungszeiten angerechnet. Zurechnungszeit ist die Zeit vom Eintritt der Erwerbsminderung bis zur Vollendung des 60. Lebensjahres. Bisher - bei Rentenfällen vor dem 01.01.2001 - wurde die Zeit vom Eintritt der Erwerbsminderung bis zum 55. Lebensjahr in vollem Umfang, die darüber hinausgehende Zeit bis zum 60. Lebensjahr nur zu einem Drittel als Zurechnungszeit berücksichtigt. Allerdings erfolgt die Anhebung der über das 55. Lebensjahr hinausgehenden Zurechnungszeit von einem Drittel auf den vollen Umfang stufenweise, und zwar im Zeitraum vom 01.01.2001 bis 31.12.2003.
Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich