Was ist in der Privat-/Berufs-Rechtsschutz mitversichert?

FAQ bei Rechtsschutz

Der Versicherungsnehmer, dessen (Ehe)Partner(in), die minderjährigen Kinder und die unverheirateten volljährigen Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, letztere jedoch längstens bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben, sind gegen folgende Streitigkeiten versichert: Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen, Steuerstreitigkeiten vor Gericht, Verteidigung in Strafverfahren, Verteidigung in Bußgeldverfahren, Streitigkeiten aus Verträgen sowie Besitz und Eigentum (nicht Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentum), arbeitsrechtliche Streitigkeiten, Streitigkeiten vor Sozialgerichten und Verteidigung in Disziplinar- und Standesrechtsverfahren.
Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich