Sind Mietsachschäden mitversichert?

FAQ bei Haftpflichtversicherung

Beschädigungen von Wohnräumen und sonstigen zu privaten Zwecken gemieteten Räumen in Gebäuden gelten als Mietsachschäden. Diese sind bis zu einer Höhe von 1 Mio. Euro eingeschlossen. Ausgeschlossen sind Haftpflichtansprüche wegen Abnutzung, Verschleißes und übermäßiger Beanspruchung, Schäden an Heizungs-, Maschinen-, Kessel- und Warmwasserbereitungsanlagen sowie an Elektro- und Gasgeräten sowie Glasschäden, soweit sich der Versicherungsnehmer hiergegen besonders versichern kann.
Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich