Schutzbriefe

Artikel bei Autoversicherung

15-04-2005
Schutzbriefe enthalten fahrzeug- und personenbezogene Leistungen. Im Regelfall sind folgende fahrzeugbezogenen Leistungen eingeschlossen:

  • Pannenhilfe am Unfallort,

  • Fahrzeugbergung,

  • Abschleppen des Fahrzeugs zur nächsten Werkstatt,

  • Kosten für Weiter- bzw. Rückfahrt,

  • gegebenenfalls auch Übernachtungskosten bei Fahrzeugausfall durch eine Panne oder einen Unfall,

  • Mietwagen bei Fahrzeugausfall und

  • Ersatzteilversand ins Ausland.

Wichtig: Für Autoreparaturen selbst kommt die Schutzbriefversicherung nicht auf.

Bei den personenbezogenen Leistungen sind zu nennen:

  • Kostenübernahme für den Versand verschreibungspflichtiger Medikamente ins Ausland,

  • Reise- und Übernachtungskosten für eine Person für einen Krankenbesuch,

  • Krankenrücktransport zum Wohnort, sofern dieser medizinisch notwendig und ärztlich angeordnet ist und

  • Kosten der Bestattung bei Todesfall im Ausland.

Der Geltungsbereich der normalen Schutzbriefversicherung umfasst Europa und die Mittelmeeranrainerstaaten.


Wie wichtig ist der Schutzbrief?

Schutzbriefe bieten nur einen sehr beschränkten Schutz bei Pannen. Achten Sie auf die vielen Ent-schädigungsgrenzen, die so niedrig sind, dass jeder, der sich einen Auslandsurlaub leisten kann, in der Lage sein müsste, derartige Beträge zu zahlen. Nützlicher als eine Schutzbriefversicherung ist evtl. die einfache Mitgliedschaft in einem Automobilclub, der im Ausland Ansprechpartner hat. Wer nie ins Ausland fährt, kann grundsätzlich auf den Schutzbrief verzichten.

Wie hoch?

Nützlicher als eine Schutzbriefversicherung ist evtl. die einfache Mitgliedschaft in einem Automo-bilclub, der im Ausland Ansprechpartner hat. Denn oft sind bei Pannen im Ausland die Verständi-gungsschwierigkeiten das größte Problem. Für den oft eingeschlossenen Rücktransport bei Krankheit genügt eine Auslandsreisekrankenversicherung. Ein Schutzbrief kann sinnvoll sein, wenn man mit einem älteren Fahrzeug im Ausland mit kleinen Kindern unterwegs ist. Autoversicherung Quelle: BdV

Artikel bei Autoversicherung

Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich