Existenzgründer

Existenzgründer

Steuern

Existenzgründer:
Existenzgründer

Für Existenzgründer ist der Aufbau eines neuen beruflichen Lebens nicht nur mit Planungseifer und Abenteuerlust angereichert. Selbst wenn eine innovative Geschäftsidee im Businessplan entwickelt und gereift ist, die Banken zu Kreditzahlungen bereit sind und auch die Bundesagentur für Arbeit beratend und finanziell unterstützend eingreift, so ist neben der Generierung von Aufträgen, der Erstellung einer dreijährigen Rentabilitätsvorschau sowie der Anschaffung der wie auch immer gearteten Arbeitsmittel in reicher Zahl ein Thema vorhanden, das alle erbleichen lässt: Die Steuern.
Alles, was damit zusammenhängt mit leichter Hand an den Steuerberater zu delegieren, genügt bei weitem nicht.
Existenzgründer müssen sich Basiswissen aneignen, sind sie doch für alle Belange ihres Unternehmens verantwortlich.
Existenzgründerzuschüsse der Bundesagentur für Arbeit sind steuerfrei. An dieser Stelle sacken viele erleichtert zusammen. Auch wenn sich formal die Phasen einer Existenzgründung bis zu fünf Jahren hinziehen und sich während dieser Zeit vieles oder alles entwickeln kann, wird der Existenzgründer hoffentlich zum betriebswirtschaftlichen Rechengenie, weil schlichtweg außer dem Gründungszuschuss keine Einnahmen steuerfrei sind.
Lohnsteuer, Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Mehrwertsteuer (mit gleichzeitiger Statthalterschaft für den Staat), Abschreibungen, steuerliche Absetzbarkeit privater Altersvorsorge, ordentliches Führen des Geschäftskontos, zumindest monatliche Einnahmen-Überschuss-Berechnungen - dem Existenzgründer schwirrt der Kopf. Noch hat er nichts verdient, seine Steuerplanung jedoch muss sitzen. Die Frage ist: Welche Vorteile kann ich haben? Die Antwort darauf ist einfach: Bilde Rücklagen und kümmere dich um deine Pflichten!

Produkte Steuern

  • Arbeitnehmer ArbeitnehmerHier alles über einen Arbeitnehmer, der Einkommensteure zahlen muss. Seine Verpflichtungen und Sorg...
  • Arbeitssuchende ArbeitssuchendeGleichwohl verbleibt ein ansehnlicher Betrag für den Arbeitssuchenden selbst übrig. Nicht jeder Ar...
  • Behinderte BehinderteSteuerliche Freibeträge gleichen allermeist den oft exorbitant hohen Behandlungsaufwand Behinderter...
  • Einkommensteuer Einkommensteuerdie der Steuerpflichtige zu zahlen hat, setzt das Finanzamt mit dem Einkommensteuerbescheid fest.Ums...
  • Eltern ElternEltern werden nicht weitgehend vom Finanzamt geschont. Deswegen sollte sich jeder ein Kind gut über...
  • Erben und Schenken Erben und Schenkenerheblicher Teil des in der BRD umlaufenden privaten Vermögens ist Resultat eines Erbes oder, - sel...
  • Existenzgründer ExistenzgründerExistenzgründer müssen sich Basiswissen aneignen, sind sie doch für alle Belange ihres Unternehme...
  • Gewerbesteuer GewerbesteuerGewerbesteuer wird von jedem gezahlt der einen Betrieb hat, dazu zählen auch Freiberufler, Selbstä...
  • Körperschaftssteuer KörperschaftssteuerKörperschaftssteuer-Der Steuersatz beträgt einheitlich 25%. Die Körperschaftssteuer kommt bei jur...
  • Rentner RentnerWer als alleinlebender Rentner monatlich mehr als 1.575 Euro an gesetzlicher Rente erhält muss Stue...
  • Schüler/Studenten Schüler/StudentenNeben den Werbungskosten kann jeder Student ebenso wie jeder Schüler seine Studien- / Schulkosten a...
  • Steuern SteuernGleichwohl sind Steuern heute vor allem Geldleistungen, wobei der Steuerzahler keinen Anspruch auf e...
  • Steuertipps SteuertippsSteuertipps bei Finanzenchannel.de, LAssen Sie sich vom Staat nicht abzocken und sparen sie steuern ...
  • Umsatzsteuer UmsatzsteuerUmsatzsteuer unterliegt dem Umsetzen der Unternehmen. Sie beläuft sich auf die Lieferungen und sons...
  • Unternehmer UnternehmerSteuerzahlen aus der Sicht eines Unterenehmers, Abzocke vom Staat, Zahlen Sie Ihre Steuern woanders ...
Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich