Baufinanzierung

Baufinanzierung

Bauen

Baufinanzierung:
Wenn jemand aufgrund seines Einkommens in der Lage ist, Eigentum zu erwerben, muss er dennoch mit seiner Bank über eine Baufinanzierung sprechen.
Sind die Gespräche vor Abschluss eines Kaufvertrages eher informeller Art, sodass der Käufer weiß, wie teuer seine Wunschimmobilie sein darf, damit er die monatlichen Raten für die Baufinanzierung aufbringen kann, so gehen diese dann ins Detail, sobald das passende Objekt gefunden ist. Dabei gehen die Kreditinstitute auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Kunden ein und setzen die Baufinanzierung aus unterschiedlichen Bausteinen zusammen. Nicht unwichtig bei einer Baufinanzierung ist die Eigenkapitalquote, die mindestens 10 % der Finanzierungssumme ausmachen sollte, die aber nicht unbedingt aus Barmitteln bestehen muss. So können Eigenleistungen bei der Renovierung oder Modernisierung der Immobilie als Eigenkapital angerechnet werden. Ferner sollte bei einer Baufinanzierung auch auf bestehende Bausparverträge zurückgegriffen werden. Durch die Inanspruchnahme des Bauspardarlehens kommt der Kreditnehmer in den Genuss niedriger Zinsen. In die Tilgung des Darlehens können dann die vermögenswirksamen Leistungen sowie die Wohnungsbauprämie mit einfließen.
Ebenso ist es möglich, dass die Banken für eine Baufinanzierung günstige Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau beantragen. Diese haben den Vorteil, dass sie auf Antrag für einige Jahre tilgungsfrei gestellt werden können, was dem Kreditnehmer gerade zu Beginn der Finanzierung eine Hilfe ist.

Produkte Bauen

  • Baufinanzierung Baufinanzierungdamit er die monatlichen Raten für die Baufinanzierung aufbringen kann, so gehen diese dann ins Det...
  • Bausparen BausparenBausparen schafft langfristig für hohe Sicherheit,nach einen bewährten Prinzip.Durch die Förderun...
Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich