Nachnahme

Artikel bei Girokonto

15-04-2005
Wer per Post eine Lieferung erhält, der hat vielfach auch die Möglichkeit per Nachnahme zu bestellen. Diesen Zahlungswunsch musste er aber schon bei der Bestellung angeben. Der Paketbote kassiert die auf dem Nachnahme-Zahlschein der Sendung angegebene Entgeld zumeist in bar – auch ec-Schecks sind möglich – und überweist das Geld bei der Rückkehr zum Postamt. Trotz der Möglichkeit mit ec-Scheck zu zahlen, fällt die Nachnahme unter Barzahlung. Eine Nachnahme kostet den Kunden allerdings Gebühren. Viele Versandhäuser oder Online-Händler schicken Waren an Erstkunden entweder gegen Nachnahme oder Einzugsermächtigung (Lastschrift, siehe Girokonto).

Artikel bei Girokonto

Finanzenchannel.de
Finanzen | Kredit | Versicherungsvergleich